/Schulungstermine
Schulungstermine 2019-09-19T14:01:41+00:00

TDK Schulungstermine

Hier geht es direkt zu den online Kursbuchungen des VDBUM

Befähigte Person zur Prüfung von Turmdrehkranen

Grundschulung (dreitägig), Aufbauschulung (zweitägig)

Inhalte

Zertifizierte Befähigte Person nach § 2 Absatz 6 BetrSichV – Voraussetzungen, Anforderungen, Haftungsfragen, Regelmäßige Prüfung von TDK:

  • Definition Befähigte Person, Sachkundiger, Sachverständiger EG-Richtlinien
  • Bedeutung von DIN EN-Normen / Unfallverhütungsvorschriften
  • Europäische Normen für Krane, z. B. EN 14439
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) zzgl. der TRBS
  • Rechtsgrundl., Arbeitsschutzgesetz, EG-Maschinenrichtlinie / CE-Kennzeichnung
  • DGUV-Vorschriften (DGUV-Vorschrift 52, DGUV-Vorschrift 54, DGUV-Grundsatz 309-001, DGUV Regel 100-500 und andere)
  • Inhalte von Vor-, Bau-, Abnahmeprüfung sowie der wiederkehrenden Prüfung
  • besondere Prüfhinweise für Turmdrehkrane und Kranbahnen
  • zusätzliche Prüfhinweise für Kranseile, Hydraulikleitungen und Lastaufnahmeeinrichtungen – Theoretische Nutzungsdauer
  • Gesamtübersicht der geltenden ,,Vorschriften für Krane“
  • Elektrotechnische Ausrüstung von Kranen
  • schriftliche Abschlussprüfung zur theoretischen Ausbildung
  • Praktische Übungen zur Prüfung von Turmdrehkranen gemäß Vorschriftenwerk mit Dokumentation der Prüfergebnisse (nur in der Grundschulung)

Teilnehmerkreis

GRUNDSCHULUNG: Meister und Ingenieure, die Bereitstellung, Einsatz und Prüfungen der Krane organisieren. Werkstattpersonal, Monteure und
Maschinenführer, die diese Prüfungen durchführen.
AUFBAUSCHULUNG: Personen, die nachweislich bereits früher an einer Grundschulung teilgenommen haben und ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

Umfang, Dauer

GRUNDSCHULUNG: 3 Tage: 1. und 2. Tag 8:30 –17:00 Uhr, 3. Tag 8:00 –15:00 Uhr
AUFBAUSCHULUNG: jeweils die ersten beiden Tage der angegebenen Termine, 8:30 –17:00 Uhr

Termine:

23./24.01.2020 – 25.01.2020 Karlsruhe
04./05.02.2020 – 06.02.2020 Neumarkt
27./28.02.2020 – 29.02.2020 Bremen
19./20.03.2020 – 21.03.2020 Bergheim

LEISTUNGEN

Schulung in Theorie und Praxis, Mittagessen, Getränke, Teilnahmezertifikat.
Die Schulungsunterlagen werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hier geht es zur Online-Buchung

Befähigte Person zur Prüfung von Anschlagmitteln im Hebezeugbetrieb

(Seile, Ketten und Hebebänder)

und Lastaufnahmemitteln

(Traversen, Ladegabeln, Greifer, Kübel, Zangen u. Klemmen usw.)

Inhalte

Befähigte Person: Voraussetzungen, Anforderungen, Haftungsfragen Regelmäßige Prüfung von Anschlagmitteln und Lastaufnahmemitteln:

  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) zzgl. der Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS)
  • Rechtsgrundlagen
  • EG-Maschinenrichtlinie / CE-Kennzeichnung
  • Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • DGUV-Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 52, DGUV Regel 100-500 und andere DGUV-Vorschriften und Regeln
  • EN-Normen, DIN-Normen
  • Beschaffenheit, Auswahl, Bereitstellung und Prüfung
  • Verschleißverhalten, Ablegereife, Montage und Instandhaltung
  • allgemeine Prüfhinweise, Verfahrens- und Handhabungsfragen
  • Handhabung von Abnahmeprotokollen / Prüfsiegeln (Dokumentationspflicht)
  • schriftliche Abschlussprüfung

Praktische Übungen: Prüfung und Bewertung verschiedener Anschlagmittel und Lastaufnahmemittel in Arbeitsgruppen unter fachlicher Anleitung mit Dokumentation der Prüfergebnisse

Teilnehmerkreis

Meister und Ingenieure, die Bereitstellung, Einsatz und Prüfungen der Lastaufnahmemittel und Anschlagmittel organisieren. Werkstattpersonal, Monteure und Maschinenführer, die diese Prüfungen durchführen.

Umfang, Dauer

1 Tag, 8:30 –17:00 Uhr

Termine:

05.09.2019 in Karlsruhe
13.09.2019 in Neumünster
20.02.2020 in Strullendorf
28.03.2020 in Kassel

LEISTUNGEN

Schulung in Theorie und Praxis, Mittagessen, Getränke, Teilnahmezertifikat.
Die Schulungsunterlagen werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hier geht es zur Online-Buchung